Sonntag, 22. Juni 2014

SPARGEL-ZITRONEN QUICHE. ODER: SPARGEL ES WAR SCHÖN MIT DIR.


Als ich letzte Woche durch den Markt spazierte, entdeckte ich herrliche Spargeln. Beim Kauf, meinte die Bäuerin, dass dies wahrscheinlich die letzten Spargeln sind von diesem Jahr. Schon die Letzten?! Ohje - ich liebe Essen mit Spargeln in allen Variationen. Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass es noch kein Spargel-Gericht auf den Blog geschafft hat. Das musste ich natürlich sofort ändern.



Und deshalb kommt hier das Rezept dieser sommerlich frischen Spargel-Zitronen Quiche für Euch. Es ist also irgendwie der Beginn und gleichzeitig auch schon wieder das Ende der Spargelzeit auf dem Blog. Ein Willkommens- und Abschiedsgruss in einem sozusagen.


Was ich bis jetzt nicht gewusst habe, Spargeln kann man prima einfrieren und dann bis zu 8 Monate halten. Herr Google hat mir diesen Geheimtipp offenbart. Nächstes Jahr werde ich dies auf alle Fälle machen. Und dann im Oktober oder November, wenn man die köstlichen grünen und weissen Stängel am allermeisten vermisst, alle mit einem Spargel-Menu überraschen. Ich freu mich schon..! Hier für Euch aber erst mal das Rezept für die letzten diesjährigen Spargeln, die ihr hoffentlich noch ergattern konntet:


Spargel-Zitronen Quiche

(für ein rundes Wähenblech von 24cm Durchmesser)

75g Butter

250g Mehl
2 Prisen Salz
100ml Wasser

4 Eier

250 ml Milch
100g Naturjogurt
100g geriebener Käse
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
200g Spargeln
1/2 Zitrone

Die Butter schmelzen und mit dem Mehl, Salz und Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig rund auswallen und in die Form legen. Mit einer Gabel den Teigboden mehrmals einstechen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 10 Minuten "vorbacken".

In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch, dem Naturjogurt und dem geriebenen Käse gut zu einem Guss vermischen. Die Schale der halben Zitrone abreiben und dem Guss hinzufügen. Den Saft der halben Zitrone leicht auspressen und ebenfalls zum Guss geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Spargeln wie gewohnt im heissen Wasser kochen. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Das Blech mit dem Teigboden aus dem Ofen nehmen und zuerst die Zwiebelstücke darauf verteilen. Dann den Guss dazugiessen. Die Spargeln darauf anrichten. Im 200 Grad warmen Ofen ca. 35 Minuten fertig backen.


TIPP:

Wer die Quiche so dekorativ anrichten möchte, wie ich das getan habe, kann die Quiche nur mit den Zwiebelstücken und dem Guss für weitere 10 Minuten im Ofen vorbacken und erst anschliessend die Spargeln und evt. noch Zitronenscheiben als Deko auf der Quiche anrichten. Anschliessend nur noch ca. 25 Minuten backen.




Ich wünsche Euch einen super Wochenstart.

Eure Simone ♥

Kommentare:

  1. Wow! Das sieht ja unheimlich lecker aus!!!
    Super Rezept und ein richtig toller Blog - hast eine neue Leserin!!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich zu hören, liebe Steffi! <3

      Löschen
  2. mhmm sieht das gut aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Kompliment..!♥ Leider ist die Spargelzeit jetzt endgültig vorbei..aber der nächste Frühling kommt bestimmt..!=)

      Löschen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.