Sonntag, 7. September 2014

ZWETSCHGENTIRAMISU IM WECKGLAS. ODER: BIS ZUM NÄCHSTEN MAL SOMMER.


Dieses Wochenende verwöhnte uns der Sommer nochmals mit einer Extraportion Sonne. Es war einfach nur herrlich. Passend zu den warmen Temperaturen habe ich das Rezept von der lieben Jessi von Törtchenzeit ausprobiert.



Vor kurzem habe ich mir nämlich ihr Buch gekauft. Es ist einfach wunderbar. So viele schöne Bilder und leckere Rezepte - herrlich! Ich werde daraus ganz bestimmt noch das eine oder andere Rezept nachbacken.



Das Tiramisu ist super-schnell gemacht, so dass man nicht viel Zeit in der Küche vergeudet, während draussen die Sonne scheint. Und genau aus demselben Grund habe ich die süssen Weckgläser dann auch gleich im Garten meiner Eltern fotografiert, wo die letzten Echinaceen noch blühen.



Mit diesem schönen Wochenende hat sich der Sommer wohl verabschiedet. Ich freue mich ja auch schon wahnsinnig auf den Herbst mit all seinen wunderbaren Farben und den kulinarischen Möglichkeiten. Keine Angst - ein Kürbis-Rezept ist schon bereit für Euch.


Hier aber erst das Rezept für den Zwetschgentiramisu:

Zwetschgentiramisu im Weckglas
(für ca. 8 Weckgläser)

16 Löffelbiskuits
150ml abgekühlter Espresso
 16 Zwetschgen (oder Pflaumen)
4 EL Butter
50g Zucker
400g Crème Fraîche
1 EL Zimt
1 EL Vanillezucker
2 EL Kakaopulver

Die Löffelbiskuits in Stücke brechen und kurz in den Espresso tauchen. Den Boden der Weckgläser mit den Biskuits belegen. Dann die Zwetschgen entsteinen und in Stücke schneiden. Die Butter in einer Pfanne erwärmen, den Zucker beigeben und die Zwetschgenstücke darin schwenken. Kurz abkühlen lassen und dann ebenfalls in die Weckgläser verteilen. Die Crème Fraîche mit dem Zimt und Vanillezucker vermengen. Als oberste Schicht in die Weckgläser füllen. Den Tiramisu zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben. 

TIPP:
Der Tiramisu kann gut am Vortag vorbereitet werden. Einfach Deckel drauf und im Kühlschrank aufbewahren.



Nun wünsche ich Euch einen super Wochenstart - geniesst die letzten Sommersonnenstrahlen!

Eure Simone 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.