Sonntag, 14. Dezember 2014

MARMOR-GUGELHOPF. ODER: MANN MAG ES KLASSISCH.


Manchmal bin ich ja schon ein bisschen beleidigt: Mein Mann rümpft bei meinen exquisiten Kuchenkreationen die Nase..Thymian in einer Torte? Chai-Cupcakes? Neeee, danke.



Er mag es eher klassisch. Auch nicht zu schokoladig. Na bravo: Ich bin ein absoluter Brownie-Junkie und wenn es in einem Restaurant ein warmes Schokoladenküchlein mit Vanilleglacé gibt erteile ich bereits vor dem ersten Gang fünf Sterne.


Ganz anders der Lieblingsmann: Ein guter alter Marmorkuchen gehört zu seinen Leibspeisen. Na wenn das so ist gibt es zum Geburtstag für den klassisch angehauchten Dessertliebhaber einen Marmor-Gugelhopf - nichts leichter als das! 



Hier das Rezept:

Marmor-Gugelhopf
(für eine ca. 2l Backform)

200g Butter
200g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
1 dl Milch
2 EL Baileys
1/2 TL Vanillebourbon
400g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100g dunkle Schokolade
3 EL Kakao
50g Schokoladenstückchen
etwas Puderzucker

Butter, Zucker, Eier, Milch und Salz in einer Schüssel verrühren. Vanillebourbon, Backpulver und Mehl beigeben. Alles gut vermischen. Die Hälfte des Teiges in eine separate Schüssel geben. Für die Schokivariante: Die Schokolade schmelzen und mit dem Kakao und den Schokistückchen unter den Teig geben. Den Baileys unter den hellen Teig geben und in die Form füllen. Dann den Schokiteig daraufgeben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig fahren, um das Marmormuster zu machen. Den Gugelhopf dann ca. 50-60 Minuten auf der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens backen.

TIPP:
Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben. Der Gugelhopf hält sich gut 3-5 Tage in Alufolie im Kühlschrank.



Habt einen schönen Sonntagabend und einen guten Wochenstart!

♥ Eure SiMONE 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.