Montag, 22. Dezember 2014

SALZIGE NUSSMISCHUNG. ODER: DIE RETTUNG IN DER SÜSSEN WEIHNACHTSZEIT.


Mailänderli, Lebkuchen und gebrannte Mandeln. Weihnachtzeit ist die Zeit der süssen Köstlichkeiten. Und wenn es nur noch ein paar Tage bis zum grossen Fest sind, dann komme ich jeweils an einen Punkt, an dem ich dringend etwas Salziges brauche.



Deshalb war für mich auch klar, dass ich für den Post aus meiner Küche ein salziges Rezept ausprobieren würde. Von den Salznüssen kann man zwischendurch ein paar stibitzen und sich so erholen vom Zuckerrausch der Festtage - perfekt!



Ich kann Euch ja gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf mein Päckchen aus der Aktion freue..ich bin gespannt wie ein Pfeilbogen, was mich für eine Überraschung erwartet. Das ganze ist einfach eine herrliche Gelegenheit, Weihnachten noch ein bisschen schöner zu machen, und ich freue mich so, dieses Jahr das erste Mal mit dabei zu sein. Falls ihr mehr Infos darüber haben möchtet, schaut hier vorbei und seid nächstes Jahr unbedingt auch dabei!



Hier das Rezept:

Salzige Nussmischung

2 Eiweiss
2 TL Currypulver
2 1/2 TL Paprika
2 TL Kräutersalz
1/2 TL Pfeffer
250g gschälte Mandeln
250g Cashewnüsse

Das Eiweiss mit den Gewürzen vermischen. Die Nüsse beigeben und alles gut mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Im unteren Teil des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten rösten und nach 10 Minuten einmal wenden.

TIPP:
In einem gut verschlossenen Gefäss sind die salzigen Nüsse bis zu einem Monat haltbar.



♥ MERRY CHRISTMAS & A HAPPY NEW YEAR 

Kommentare:

  1. Du hast einen tollen Blog mit schönen Fotos.
    Diese Nüsse sehen sehr lecker aus.....mir geht es
    jeweils auch so...nach viel Zucker-Schoko-Zimt und Vanille brauche ich meist auch
    salziges. Oft blieben einige Erdnüsse vor (dieses Jahr leider kaum)welche ich dann pikant röstete und würzte.
    herzlich
    Julia

    oft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Julia. Freut mich sehr, dass es dir hier bei mir gefällt! =)

      ♥-liche Grüsse
      Simone

      Löschen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.