Freitag, 8. Mai 2015

SCHOKOLADEN-KOKOS-GUGELHOPF MIT HEIDELBEER-TOPPING. ODER: HAPPY MOTHER'S DAY.



Was macht man mit einer herzförmigen Gugelhopf-Backform, die man geschenkt bekommen hat und eigentlich gar nicht so recht weiss, wie man sie einsetzen soll? Genau - für den Muttertag einen Kuchen in Herzform backen.



Wenn ihr auch noch nicht wisst, was ihr für Sonntag zaubern könnt, dann ist dieses Rezept genau richtig für euch. Der Gugelhopf ist easy-peasy gemacht und schmeckt auch noch super-lecker! 



Man sollte ja an einem solchen Tag nicht stundenlang in der Küche stehen. Und dieser Kuchen lässt sich herrlich einen Tag im Voraus machen. Dann kann man im entscheidenden Moment nur noch lässig in die Küche schlendern und die Gäste - insbesondere Mama natürlich - mit dem herzförmigen Gugelkunstwerk beeindrucken. Na dann, HAPPY MOTHER'S DAY!




Hier das Rezept:

Schokoladen-Kokos-Gugelhopf

200g dunkle Schokolade
200g Butter
200g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
1dl Milch
150g Mehl
70g geraspelte Kokosflocken
1 TL Backpulver

250g Frischkäse
3-5 EL Puderzucker
1 Hand voll Heidelbeeren

Die Schokolade mit der Butter schmelzen. Alle Zutaten in einer Schüssel zusammengeben und zu einem geschmeidigen Teig vermischen. In die Gugelhopf-Form geben und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Dazu die Heidelbeeren in eine Pfanne geben und leicht erwärmen, sodass die Beeren mit einem Löffel leicht zerdrückt werden können und der Saft herauskommt. Den Frischkäse und Puderzucker in eine Schüssel geben. Die Heidelbeeren mit einem Löffel durch ein feines Sieb drücken und den Saft dem Frischkäse und Puderzucker beigeben. Alles vorsichtig mischen. ACHTUNG: Nicht zu lange rühren, sonst wird das Topping zu flüssig.

TIPP:
Der Kuchen kann mit jedem beliebigen Topping serviert werden und schmeckt sogar ohne Topping super-lecker.



Ich wünsche Euch einen wunderbaren Muttertag - und an alle Mamis: MERCI BEAUCOUP!

Eure Simone ♥

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.