Sonntag, 28. Juni 2015

HEIDELBEERKÜCHLEIN. ODER: ZUCKER-SÜSSER TRAUM IN BLAU.


Mein Herz schlägt immer ein bisschen höher, wenn die Zeit im Jahr beginnt, in welcher auf dem Markt die kleinen blauen Köstlichkeiten in Unmengen angeboten werden. Heidelbeeren - oder Blaubeeren - sind meine absoluten Lieblinge.




Ich könnte jeden Tag ein ganzes Schälchen davon verdrücken, oder zwei, drei und ja, manchmal sogar vier. Ausserdem habe ich letztens gelesen, dass sie helfen sollen, Bauchfett zu verbrennen. Na dann; her mit den Heidelbeeren und der Bikinifigur - Merci beaucoup ihr kleinen blauen Wunder! ;)



Gebacken in einem herrlichen Küchlein, wird die Bauchfett-Verbrennaktion wohl etwas schwierig. Aber egal - diesem zucker-süssen Traum kann ich einfach nicht widerstehen. Und schliesslich muss ja auch für verbrennbaren Nachschub gesorgt werden, oder? Auf jeden Fall solltet ihr dieses super-einfache Rezept unbedingt ausprobieren.



Hier das Rezept:

Heidelbeerküchlein
(ergibt ca. 8 Stück)

100g Butter
150g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 Messerspitze Vanille-Bourbon
120g Mehl
1 grosse Hand voll Heidelbeeren

Die Butter schmelzen. Alle Zutaten bis auf die Blaubeeren in einer Schüssel zusammengeben und zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Muffin-Blech leicht ausbuttern. Den Teig nur bis zur Hälfte in die Formen geben. Je ca. 4-5 Heidelbeeren in den Teig stecken. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 20-30 Minuten backen.

TIPP:
Die Heidelbeeren können beliebig durch andere Beeren ersetzt werden.




Habt eine wunderbar sonnige Woche.

♥ Eure SiMONE ♥

Kommentare:

  1. Liebe Simone
    Die sehen lecker aus! Das Rezept werde ich bestimmt bald ausprobieren, danke dafür.
    Und die Fotos dazu finde ich wunderschön :)
    Liebe Grüsse
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Daniela. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt..lass mich wissen, wie dein Ergebnis damit war.. ;)

      ♥-liche Grüsse
      Simone

      Löschen
  2. Wauw! Wortwörtlich ein Traum-sind wohl die besten Beeri Muffins die ich je hatte! Anstelle von Heidelbeeren nahm ich Himbeeren-so wurde es zu einem rosaoten Träumchen:) Great idea Simi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich unglaublich zu hören!! Merci beaucoup für dein Feedback ♥

      Löschen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.