Sonntag, 22. Mai 2016

ERDBEER-RHABARBER CRUMBLE MIT KOKOS. ODER: HALLO BEEREN-ZEIT.

Endlich ist es wieder soweit: Egal ob an den Marktständen oder beim Lebensmittelhändler des Vertrauens - sie sind wieder da, die blauen, roten und violetten Schmuckstücke. Ja, die Beeren-Zeit ist angebrochen - jedes Jahr ein absolutes Highlight für mich! 

Man kann sie ja so vielseitig einsetzen: Ob im Morgen-Müesli, als erfrischend süssliche Salat-Garnitur oder als feinen Dessert - sie machen einfach jede Speise noch einen Hauch besser, eben wie echte Schmuckstücke. Aber am liebsten ist mir ja immer noch wenn es heisst: Let's crumble!
Hier das Rezept:

Erdbeer-Rhabarber Crumble mit Kokos
(für 4 Personen)

3 Stangen Rhabarber
300g Erdbeeren

50g Butter
50g Mehl
50g Zucker
20g Kokosraspeln

130g Nature-Jogurt
1/2 TL Vanille Bourbon
2 TL Puderzucker

Rhabarber und Erdbeeren rüsten und in ca. 1cm grosse Stücke schneiden. In eine Auflaufform oder 4 kleine backofenfeste Schäleli geben. Den Butter schmelzen. Mit dem Mehl, Zucker und den Kokosraspeln vermengen, bis es "Crumble"-Klümpchen gibt. Die Crumble über die Früchte geben und in der Mitte des 180-Grad heissen Ofen 25-30 Minuten backen (Crumble sollte gold-braun werden). Das Nature-Jogurt mit dem Vanille-Bourbon und Puderzucker vermischen und zum noch warmen Crumble servieren.

TIPP:
Statt dem Nature-Jogurt kann man auch Vanille-Glacé zum Crumble servieren - mmmmh...
Lasst es euch schmecken, ihr Lieben!

Eure Simone ♥

Kommentare:

  1. Mhh wie lecker, sieht köstlich aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ist ganz schnell gemacht - unbedingt ausprobieren, liebe Krisi! ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr von dir zu hören.

© SIMS | LABIM Maira Gall.